Modellbildung und Identifikation

Das WinFACT - Modul IDA erlaubt die rechnergestützte Generierung eines linearen Systemmodells (auf Wunsch mit Totzeit) anhand gemessener Verläufe der Prozessein- und -ausgangsgrößen. Das Modell wird in Form einer gebrochen rationalen Übertragungsfunktion angesetzt, deren Ordnung vom Programm automatisch ermittelt wird. Neben der eigentlichen Modellbildung eignet sich IDA auch für Probleme der Modellreduktion.

Systemanalyse

Zur Analyse linearer Systeme bietet WinFACT im Modul LISA u. a. folgende Optionen an: