BORIS-Runtime-Modul

Manchmal sollen BORIS-Strukturen, die auf einem Entwicklungsrechner in der BORIS-Entwicklungsumgebung erstellt und getestet wurden, später auf einem Zielrechner abgearbeitet werden, ohne dass dort Möglichkeiten zur Einsicht in die Struktur oder zur Änderung von Struktur bzw. Parametern bestehen sollen (beispielsweise auf Messen oder in Industriebetrieben, z. B. Messwarten). Für solche Anwendungen steht ab sofort eine reine Laufzeit-Version (Runtime-Modul) von BORIS zur Verfügung. Dieses Runtime-Modul ist in der Lage, sämtliche BORIS-Systemdateien einzulesen und abzuarbeiten (d. h. zu simulieren), verfügt jedoch über keinerlei Möglichkeiten zur Anzeige der Systemstruktur, zur Modifikation oder zum Speichern. Die Bedienung des Runtimers erfolgt über ein verschiebbares Control Panel oder das Programm-Icon in der Windows-Taskbar. Sämtliche Aktions- und Visualisierungsfenster, die in der Systemstruktur enthalten sind (z. B. Schieberegler, Digitalanzeigen, FAB-Blöcke etc.), werden natürlich angezeigt und können wie gewohnt bedient werden. Ebenso ist die Anzeige von Meldungen/Alarmen im Meldungsfenster möglich. Generell sind folgende Befehle vom Runtimer aus zugänglich:

Anzeige im Boris-Runtime-Modul
vergrößern
Preis
Einzel­platz­lizenz Industrie: EUR290,00

Preis(e) netto zuzüglich Mehrwertsteuer

Die aktuellen Preise aller Produkte entnehmen Sie bitte unseren Preislisten!