MODBUS-Treiber

Verfügbare Treiber

Der MODBUS-Treiber für unser blockorientiertes Simulationssystem BORIS ist in zwei Varianten verfügbar:

  • als universeller Treiber für beliebige MODBUS-TCP-fähige Geräte, beispielsweise S7-SPS
  • als speziell an das WAGO I/O-System 750 (und kompatible Systeme) angepasster Treiber

Beide Varianten werden im Folgenden beschrieben.

Universeller MODBUS-Treiber

Die Treiber-Toolbox umfasst insgesamt sechs verschiedene Blocktypen zum Lesen und Schreiben von Ein- und Ausgangsbits und –worten sowie der Halteregister.

Verfügbare Blocktypen

Folgende Blocktypen sind verfügbar:

  • Read Output Bit (Ausgangsbit lesen, Modbus-Funktion FC 1)
  • Write Output Bit (Ausgangsbit schreiben, Modbus-Funktion FC 15)
  • Read Input Bit (Eingangsbit lesen, Modbus-Funktion FC 2)
  • Read Input Word (Eingangswort lesen, Modbus-Funktion FC 4)
  • Read Holding Register (Halteregister lesen, Modbus-Funktion FC 3)
  • Write Holding Register (Halteregister lesen, Modbus-Funktion FC 6)

Zur Parametrierung eines Blocks muss lediglich die IP-Adresse des anzusteuernden Geräts (z. B. der SPS) sowie die Modbus-Adresse angegeben werden. Nachfolgende Grafiken zeigen dazu einige Beispiele.

Der Treiber kann damit zum Datenaustausch mit beliebigen Modbus-fähigen Geräten eingesetzt werden. Hierzu gehören z. B. die Siemens SPSen der Baureihen S7-1200 und S7-1500, aber auch praktisch alle größeren Steuerungen anderer Anbieter. Auch die Siemens LOGO! der neuesten Baureihe 0BA8 ist Modbus-fähig. Die Modbus-Adressen entsprechen dabei bestimmten Speicherbereichen im Prozessabbild der Ein- bzw. -ausgänge oder aber frei wählbaren Bereichen in Datenbausteinen bzw. Merkern.

MODBUS-Treiber für das WAGO I/O-System 750

Der MODBUS/WAGO I/O-System 750-Treiber für das blockorientierte Simulationssystem BORIS ermöglicht das Einlesen und die Ausgabe digitaler und analoger Signale über beliebige I/O-Module der WAGO 750-Baureihe. Dazu stehen vier unterschiedliche Blocktypen zur Verfügung:

  • WAGO Digital Input
  • WAGO Digital Output
  • WAGO Analog Input
  • WAGO Analog Output

Die Spezifizierung der Modulein- und -ausgänge erfolgt über deren MODBUS-Adresse. Bei den Analogmodulen kann zudem zwischen den Betriebsarten

  • 0-10 V
  • +/- 10 V
  • 0-20 mA
  • 4-20 mA
  • unskalierte Ein-/Ausgabe

gewählt werden. Die unskalierte Ein-/Ausgabe ermöglicht auch die Nutzung von Nicht-Standard-Modulen (z. B. mit Pt-100-Eingängen). Die Skalierung erfolgt in diesem Fall einfach innerhalb von BORIS, z. B. über einen LINSKAL-Block (Variablenskalierer).

Videos

BORIS-Modbus-Treiber für SIEMENS S7
BORIS-Modbus-Treiber für CODESYS
Datenaustausch zwischen BORIS und Arduino über Modbus

Downloads

Demo-Version des WAGO I/O-System 750-Treibers für BORIS

Dokumentationen und Produktinformationen

Dokumentation zum WAGO-MODBUS-Treiber
Schnellstartanleitung zum WAGO-I/O-System 750 (Fa. WAGO)
Inbetriebnahme des WAGO-I/O-Systems 750 (BFW Dortmund)
Dampftemperaturregelung mit dem WAGO-I/O-System 750 (BFW Dortmund)
Druckregelung mit dem WAGO-I/O-System 750 (BFW Dortmund)
Füllstandsregelung mit dem WAGO-I/O-System 750 (BFW Dortmund)

Preise

Einzelplatzlizenz Industrie:EUR390,00
Studienlizenz:EUR390,00

Preis(e) netto zuzüglich Mehrwertsteuer

Die aktuellen Preise aller Produkte entnehmen Sie bitte unseren Preislisten!